Schulverein und -vorstand

 

Träger der Deutschen Internationalen Schule Riad (DISR) ist der Schulverein, dem alle Eltern der Schule angehören. Vertreten wird der Schulverein durch einen bis zu fünfköpfigen Vorstand, welcher von der Mitgliederversammlung gewählt wird.

Der Vorstand betreibt und fördert die weitere Entwicklung der DISR als eine wesentliche internationale Bildungsadresse in Riad in Zusammenarbeit mit der Schulleitung und der Deutschen Botschaft.

Die Satzung des Schulvereins und die Geschäftsordnung finden Sie hier: 

Satzung des Deutschen Schulvereins

Geschäftsordnung

 

Neuer DISR Vorstand seit Januar 2017


Der neue Vorstand besteht aus 5 Mitgliedern (Foto von links nach rechts):

  • Marcus Latta; Ressort Recht & Compliance
  • Christian Spangenberg; Ressort Eltern & Soziales
  • Manuel Obermayer; Stellvertretender Vorsitzender, Ressort Finanzen & Planung
  • Dr. Bernward Rüpprich; Vorsitzender, Ressort Personal & Liegenschaften
  • Thomas Dreiling; Ressort Öffentlichkeitsarbeit

Der Vorstand ist unter der Email Adresse: vorstand(at)disr.edu.sa direkt zu erreichen.

 


 New DISR Board members since January 2017

 The new board consists of 5 members (photo from left to right):


•          Marcus Latta; Resort Legal & Compliance
•          Christian Spangenberg; Resort Parents & Social Affairs
•          Manuel Obermayer; Deputy Chairman, Resort Finance & Planning 
•          Dr. Bernward Rüpprich; Chairman; Resort HR & Properties
•          Thomas Dreiling; Resort of Public Relations

The Executive Board can be contacted directly at the following email-address: vorstand(at)disr.edu.sa .

 


 

Kurzprofile der Vorstandsmitglieder:

 

Dr. Bernward Rüpprich
Vorstandsvorsitzender, Vorstand Personal & Liegenschaften

Geboren 1950, promoviert in Mathematik an der TH Darmstadt und TU Berlin, nahm ich fast 2 Jahrzehnte lang in der IT-Industrie Fuehrungsaufgaben wahr (HP, DEC, debis). Seit mehr als 9 Jahren bin ich als long-term Expat in Saudi-Arabien Projektleiter und Leiter des technischen Trainings im Sicherheitsbereich. Durch meine 3 erwachsenen Töchter habe ich das deutsche Bildungssystem in vielen Aspekten kennengelernt und war lange Jahre u.a. Präsident einer privaten Fachhochschule der Klett-Verlagsgruppe, Elternbeiratsmitglied an einem Münchner Gymnasium und schließlich auf Landesebene in der Landeselternvereinigung der bayerischeren Gymnasien aktiv. Diese langjährigen Erfahrungen geben mir das Handwerkszeug, mich bei der strategischen Ausrichtung der DISR einzubringen, die operativen Geschicke der Schule zu unterstützen und das soziale und gesellschaftliche Umfeld der Schule mitzugestalten. Zuverlässigkeit, Kontinuität, und formale Anerkennung sind für mich elementare Faktoren, die die DISR nachhaltig aufrechterhalten muss – dafür will ich mich einsetzten.

 

Manuel Obermayer
Stellvertretender Vorstandsvorsitzender; Vorstand Finanzen & Planung

Angetrieben von Neugier und Abenteuerlust entschieden wir uns Anfang 2013 „die Zelte in München abzubrechen“, als ich eine Position im Vorstand der Al Faisaliah Holding annahm. Der Besuch meiner kleinen Tochter im deutschen Kindergarten der DISR brachte mich an die Deutsche Internationale Schule und seit Anfang 2016 in den Vorstand. Die Aufgabe, die DISR als „Lernumfeld“, „Begegnungsstätte“ und „Arbeitgeber“ solide, attraktiv und zukunftssicher zu gestalten, sehe ich als Kernmandat des Vorstands. Innerhalb des Vorstands bin ich stellvertretender Vorsitzender und stehe dem Resort Finanzen & Planung vor.
Diverse Beirats-, Aufsichtsrats-, und Leitungsfunktionen, die ich bislang in Deutschland und Saudi-Arabien erfüllte sollten mir dabei hoffentlich helfen. In’challah.

 

Marcus Stefan Latta
Vorstand Recht & Compliance

Als in Deutschland zugelassener Rechtsanwalt arbeite ich für die Law Firm of Salah Al-Hejailan assoziiert mit Freshfields Bruckhaus Deringer LLP.  Bereits seit 2003 lebe ich in Riad.  In der Vergangenheit haben sich meine und die Wege der DISR immer wieder gekreuzt. Da inzwischen auch externe Personen Mitglied des Schulvereins werden können, habe ich diese Chance gern ergriffen und mich nach eingehender Überlegung auch dazu entschlossen, zur Wahl des Vorstandes des Schulvereins anzutreten. Als Mitglied des Vorstandes der DISR sehe ich mich nun in der Verantwortung, unabhängig von unterschiedlichen Interessengruppen und frei von potentiellen Interessenkonflikten, sachdienlichen Konsens von Fall zu Fall mitbilden zu können. Des Weiteren werde ich mich selbstverständlich gern um die rechtlichen Belange der DISR kümmern.

 

Thomas Dreiling
Vorstand Öffentlichkeitsarbeit

Mein Name ist Thomas Dreiling und ich bin 52 Jahre alt. Seit September 2014 bin ich mit meiner Frau in Saudi Arabien und arbeite als CEO von ThyssenKrupp Industrial Solutions. Als Vater von zwei inzwischen erwachsenen Kindern (19, 23) habe ich während der Schulzeit meiner Kinder viele Vor- und Nachteile des deutschen Schulsystems miterleben dürfen. Durch die Auslandsaufenthalte meiner Kinder durfte ich auch andere Schulsysteme kennenlernen und konnte interessante Erfahrungen sammeln, wie der Schulalltag in anderen Ländern abläuft. Da ich stets großes Interesse an der Schulbildung meiner Kinder hatte, habe ich mich während der schulischen Laufbahn meiner Kinder stets eingebracht. So waren meine Frau und ich als Elternvertreter tätig. 

Gerade im Schulalltag treffen viele verschiedene Interessen von Eltern, Lehrern und Schülern aufeinander und gerade in Berlin – meiner Heimatstadt - auch viele verschiedene Kulturen, mit unterschiedlichen Vorstellungen von der Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrern an der Schule. Durch mein Wissen und meine Erfahrungen  aus dem Wirtschafts- und Managementbereich, sowie meine Arbeit im Ausland konnte ich oft diplomatische Lösungsansätze und Ideen zur Problemlösung liefern und eine Zusammenarbeit bei Projekten fördern. Gerne würde ich von diesen Erfahrungen profitieren und mich auch weiterhin für die Bildung von Kindern engagieren, indem ich Mitglied im Vorstand der DISR bin.

Christan Spangenberg
Vorstand Eltern & Soziales

Ich bin Vater von vier Kindern im Alter von 21,19, 6 und 9 Mon in einer multikulturellen Familie. Seit 2014 leben wir permanent in Saudi Arabien und ich arbeite für das Ministry of Water and Electricity (MOVE) und Saudi Electricity Company (SEC) als Asset-, Performance- and Quality Consultant. Da meine älteren Kinder nun bald vom Schulalltag in die Arbeitswelt wechseln, verfüge ich über vielfältige Erfahrungen mit dem Deutschen Schulsystem. Themen wie Inklusion, Hochbegabtenförderung und die damit zusammenhängenden Herausforderungen sind für mich kein Neuland.

Als ehemaliger Vorstand in einem Sportverein kenne ich mich auch in Vereinsarbeit und den Spannungsfeldern im Bereich Finanzen und Jugendarbeit aus.

 

 

 

 

 

JoomShaper